Multikommunikation

Manch einer behauptet ja, Internet und Smartphones machen einsam. Das mag auch so sein – zumindest für einige Leute. Für die meisten gilt das nach meiner Erfahrung nicht, sie nutzen das Internet zur Kontaktpflege oder lernen gar neue Leute dort kennen. Und geredet wird natürlich dort – geredet, geredet, geredet. Ununterbrochen, über alle möglichen Kanäle.

So ging es mir an diesem herbstlich-tristen Sonntagabend auch: Eigentlich wollte ich fernsehen, irgendwelchen Quatsch. Das hat nur so in Teilen geklappt, was nicht so schlimm war. Denn ich musste schwätzen: Zeitgleich mit Olaf auf Facebook, mit Antje über WhatsApp (da ging es um süchtig Machendes aus Holland!) und mit Maike über SMS. Es ging hin und her, her und hin – fast war es, als hätte ich sie alle drei hier in meiner unaufgeräumten Bude sitzen. Das war ganz lustig.

SMSUnd da ich schon groß bin und den verantwortungsvollen Umgang mit allerhand Medien gelernt habe, weiß ich, dass ich das Internet und auch das Smartphone einfach auslassen kann, wenn ich es nicht benutzen möchte. Ja, tatsächlich, das kommt vor – sogar gar nicht so selten. Alle meine Freunde können das: Wir sitzen nicht gemeinsam einsam in einer Kneipe und reden nicht miteinander. Wir kommunizieren auch offline miteinander – ist das nicht beruhigend?

 

Nachbemerkung: Gerade jetzt, als ich das hier fertig geschrieben habe, fällt mir ein drolliger Spruch eines Agenturmitarbeiters ein, der ebenfalls über die Verbindung des virtuellen und des wahren Lebens sprach: Man könne sich ja Rezepte aus dem Internet holen, um dann gemeinsam offline zu essen. Offline essen – davon bin ich unbedingt ein Fan!

3 Kommentare zu “Multikommunikation

  1. „Handy aus“ gibts bei mir selten (nur wenn ich vergessen habe, zu laden). Dafür gibts bei mir aber ganz oft „Handy zu Hause vergessen“ oder „ganzen Tag nicht drauf geschaut – huch, da war ja gestern was Wichtiges…“ Alles halb so wild, wer wirklich ganz dringend mit mir reden will, findet andere Möglichkeiten, analoge zum Beispiel. Schwätzen bei ner Tasse Kaffee oder Tee macht eh viel mehr Spaß.
    Insofern machen wir alles richtig, nich?
    LG von TAC

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s