Fundstücke 29 – Der stumme Zeuge

Unscheinbar ist er. Still, schweigsam und doch so vielsagend. Er ist der Zeuge dieser Nacht, war von Anfang an dabei und hielt durch bis zum Schluss. Er verrät alles, allein durch seine unaufdringliche Präsenz. Bezahlt wurde er, natürlich, und dann ehrenhaft entlassen. Warum er in meiner Küche landete, weiß ich jetzt nicht mehr, aber er stört mich dort nicht und darf gerne noch ein wenig verweilen.

Ich mag ihn, den stummen Zeugen. Er lässt mich lächeln, wenn ich ihn sehe. Und obwohl ich ihn mit mit einer Freundin geteilt habe, ist er doch meiner. Denn sie hat ihn wahrscheinlich schon längst vergessen.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s