Flucht aus dem ParaPark

In dieser Woche verbrachte ich mit Freunden einen vergnüglichen Abend im ParaPark in Frankfurt. ParaPark oder auch Escape-Events – wie soll man das beschreiben, ohne allzu viel zu spoilern? Ich versuche es mal und bleibe schwammig …

Bei diesem Spiel geht es darum, aus einem geschlossenen Raum zu entkommen. Natürlich ist der Raum nicht wirklich geschlossen, wenn man möchte, kann man einfach gehen – aber das ist ja nicht der Sinn der Sache. Und im Eifer des Gefechts vergisst man das auch schnell und werkelt herum, als ginge es um Leben und Tod.

Es gibt eine Story, mehr oder minder krude, und jede Menge Spielmaterial. Gespielt – oder sollte ich sagen „gekämpft“? –  wird in Teams von zwei bis sechs Personen, die miteinander arbeiten. Wir waren zu fünft, was eine gute Zahl war: Jeder hatte immer etwas zu tun, konnte mitspielen, aktiv sein. Und jeder konnte sich gemäß seinen Stärken einbringen: Es mussten Schlösser geöffnet und Tresore geknackt werden. Rätsel wurden gelöst, ominöse Gegenstände betrachtet und jedes Teil der Spielumgebung angefasst, umgedreht und betastet. Und doch fanden wir immer wieder etwas Neues.

Spannend war das, denn die Zeit lief gnadenlos ab. Eine Stunde hat man Zeit, wobei die letzten zehn Minuten die längsten sein können. Große Kraft braucht man nicht, aber ein bisschen Grips, jede Menge Kreativität und Spaß am Experimentieren. Wir hatten eine tolle, sehr intensive Zeit und schafften es zu unserer aller Freude, rechtzeitig aus dem Raum zu entkommen. Knapp war es, aber wie heißt es so schön? „Ein gutes Pferd springt kurz!“

 

2 Kommentare zu “Flucht aus dem ParaPark

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s