Tücken der Finanzplanung 2

Wie bereits beschrieben, habe ich mich einem gewissen finanziellen Risiko ausgesetzt, indem ich an Neujahr auf das traditionelle Grünkohlessen verzichtet habe. Nun, ich habe das nicht ganz ohne Absicherung gewagt, denn ich habe noch einen Joker. Und diesen fand ich in einem der Weihnachtsgeschenke von meiner lieben Schwester: Ich bekam von ihr ein umfassendes Ostfriesland-Set mit allerhand Bestandteilen, unter anderem dem „Kalender für Ostfriesland“.

In diesem kurzweiligen und wirklich unterhaltsamen Druckerzeugnis fand ich ein Jahreshoroskop für das Jahr 2016. Und in diesem wurden mir ausgezeichnete Aussichten für Gehaltsverhandlungen und neue Verträge prophezeit. Ich habe zwar gerade erst einen neuen Job angenommen und wollte den auch nicht gleich wieder aufgeben, aber man weiß ja nie, was passiert. Schließlich wird Pluto mich für neue Ideen und Aufgaben entflammen und dank Saturn habe ich im ersten Halbjahr einen großen Energievorrat. Was mit dem zweiten Halbjahr mit der Energie los ist, steht da nicht, aber dass ich mir Ruhepausen und ein aktives Abschalten gönnen soll. Na, für sowas bin ich ja immer zu haben.

Es wird also schon werden mit der Finanzlage in 2016. Nur ein kleiner Punkt macht mir ein wenig Sorgen, und der steht im Kleingedruckten des Horoskops. Dort steht tatsächlich: „Alle Angaben ohne Gewähr!“

2 Kommentare zu “Tücken der Finanzplanung 2

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s