Familienfest

Bei manchem offenbart sich der Hang zum Stänkern schon recht früh. Dieses Gedicht – oder, sollte ich sagen, diese Perle? – fand ich in einem uralten Notizbuch. Es ist datiert auf 1992, da war ich 22. Und es stimmt schon, ich war noch nie ein Fan größerer Familienfeiern. Das ist einfach nicht mein Ding.

Familienfest

Zu Ralfs und Susis Hochzeitsfest
kommen Onkel, Tante und der Rest.
Man hat sich lange nicht geseh’n,
jetzt trifft man sich, was ist das schön.
Großmama und Großpapa,
die sind schon seit gestern da.
Opa spricht von seiner Jugend,
und Oma strahlt vor lauter Tugend.

In der Kirche sagt man „ja“,
die Tränen fließen, wunderbar!
Gleich nach der Trauung trifft man sich
und amüsiert sich fürchterlich.
Onkel Heinz und Tante Tine
grüßen herum mit freundlicher Mine,
mustern dabei Susis Kleid –
warum ist das denn bloß so weit?

Auf einem Tisch sieht man die Gaben,
die Ralf und Susi bekommen haben:
Die groß geblümte Gartendecke
schiebt man diskret in eine Ecke.
Die Nachbarin, das Fräulein Hampel
brachte die furchtbare Blumenampel,
und die große Begonie
kam von Tante Antonie.

Das Essen, ganz frisch zubereitet,
so manchen zur Völlerei verleitet.
Selbst Onkel Franz mag nicht entsagen
und dabei hat er’s mit dem Magen.
Dann beim Kaffee spricht man gern
über andere, die heut fern:
„Sag mal, was macht denn der Paul?“
(Ist der wohl immer noch so faul?)

„Und was treibt die Margaret?“
(Hält sie endlich mal Diät?)
„Wo wohnt denn jetzt der Vetter Jasper?“
(Dieser dumme Suppenkasper!)
„Wie geht es euren lieben Söhnen?“
(Wie konntet ihr die so verwöhnen?)
„Und wo ist denn Cousine Babs?“
(Hängt die immer noch am Schnaps?)

Der Abend kommt, der Abschied naht,
alle kommen groß in Fahrt.
Man küsst die Wangen, drückt die Hände,
endlich ist der Tag zu Ende.
Ralf und Susi winken fröhlich,
denn dieser Anblick stimmt sie selig.
Die Gäste sehen sie nun fahren,
auf Wiederseh’n – in zwanzig Jahren!

Hier kann geheiratet werden: Kirche in Schweden

6 Kommentare zu “Familienfest

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s