Fundstücke 12: Augen auf!

Diese sonderbare Werbung fand ich heute am Bahnhof in Bonn. Ich verstehe zwar, was die Verfasser mit dieser skurrilen Aussagen sagen wollten, fand es jedoch trotzdem irgendwie gruselig. Denn ich habe meine Augen lieber im Kopf als in den Händen – auch, wenn es gute Hände sind.

Augen in den Händen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s