Fundstücke 6 – die Pumpenzange

Endlich habe ich es verstanden: Ich KANN nicht so ohne weiteres wissen, womit man ein Männerherz erfreut. Ich bin eine Frau, ich kann sowas nicht verstehen. Immerhin weiß ich es jetzt – diesem Schaufenster sei Dank! Dem Schaufenster des skurrilsten Haushaltswarenladens, in dem ich jemals war: Behrens auf Juist – an der roten Leuchttonne, direkt auf dem 7. Breitengrad. „Es gibt nichts, was Behrens nicht hat“ – so lautet der Werbeslogan, und es scheint zu stimmen. In dem ulkigen, vollgestopften Geschäft gibt es alles, was ich noch nie haben wollte, und doch kaufe ich jedes Mal irgendetwas, wenn ich dort bin. Das Fenster und die Auslagen sind dekoriert mit Weisheiten und hochphilosophischen Sprüchen, und was die Zettelchen nicht schaffen, erledigt der Ladeninhaber mit einigen flotten Sprüchen der Marke Dampfhammer. Leider war dieses Mal geschlossen, so dass ich meinen Haushalt nicht um eine weitere Juister Brötchensäge oder die legendäre Butterdose für das Viertel Pfund Butter bereichern konnte. Immerhin weiß ich nun, was Männer sich wünschen, und werde die nächsten Geburtstagsgeschenke entsprechend disponieren. Jungs, freut euch, es gibt Pumpenzangen!

Pumpenzange, Behrens Juist

Aushang im Schaufenster von Haushaltswaren Behrens auf Juist – der Laden ist wirklich einen Besuch wert, gerade auch, wenn man nichts braucht.

6 Kommentare zu “Fundstücke 6 – die Pumpenzange

  1. Jo. Mein Mann sah eben im Vorübergehen das Bild. Pumpenzangen – findet er gut! Toller Laden.
    😉 (hätte ich ihm man statt einer irischen Flöte eine Zange zu Weihnachten geschenkt!“)

    Gefällt mir

      • Wenn du so’n Ding hast, brauchst du keinen Schraubenschlüssel, Flaschenöffner, Schraubzwinge, normale Zange, Hammer und noch so viel mehr auch nicht!

        Gefällt mir

      • Habe ich alles. Bis auf den Flaschenöffner kann ich aber nichts so richtig gut bedienen.

        Allerdings bin ich ein großer Fan von Schweizer Taschenmessern, davon habe ich mehrere in unterschiedlicher Ausstattung und Größe. Das ist sicherlich auch mit meiner jugendlichen Vernarrtheit in McGyver zu erklären. Hätte der in den 80er mit Pumpenzangen hantiert, wäre das vielleicht anders gekommen.

        Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s